Nothilfe nach dem Zyklon Nargis

Gleich nach dem Wirbelsturm verteilte Tdh Hilfsgüter (Nahrungsmittel, Notunterkünfte, Medikamente) an die Opfer und begann mit dem Wiederaufbau von Schulen, Latrinen und der Trinkwasserversorgung. Parallel dazu wurde in den Schulen und der Gemeinschaft die Gesundheits- und Hygieneerziehung eingeführt.