Tsunami in Indonesien
Tausende von Familien sind betroffen Mehr lesen
05.09.2018 - Nachrichten

Und wenn Sie benachteiligte Kinder als Erben einsetzen?

In der Schweiz sterben sechs von zehn Menschen, ohne ein Testament zu hinterlassen. Ohne offizielles Dokument und ohne nahe Verwandte wird Ihr Besitztum und Vermögen dereinst an entfernte Verwandte oder den Staat übergehen. Warum also nicht über eine Alternative wie ein Testament zugunsten von Kindern nachdenken? Der Zürcher Unternehmer Thomas* entschied sich dafür, sein Vermögen Terre des hommes für bedürftige Kinder zu vermachen.

Thomas widmete einen grossen Teil seines Leben der Arbeit. Der vollendete Geschäftsmann führte ein multinationales Grossunternehmen in der Schweiz. Zu Lebzeiten spendete er selten für Hilfsorganisationen, die ihn zunächst relativ gleichgültig liessen.

Im Gegensatz zu seiner erfolgreichen Karriere trafen ihn in seinem Privatleben mehrere harte Schicksalsschläge. Mit seiner Frau, die schwerkrank war, konnte er keine Kinder haben. Sie ist sehr jung gestorben und liess ihn als Witwer zurück. Diese Ereignisse verstärkten bei Thomas den Wunsch, etwas Positives zu bewirken. Seine Wahl fiel auf die Kinderhilfe.

Die Projekte von Terre des hommes überzeugten ihn durch ihre Professionalität und ihre Wirksamkeit. «Von allen NGOs, die ich traf, hat mir Terre des hommes den besten Eindruck gemacht. Die Stiftung bot einen ausgezeichneten Service. Ich wurde persönlich betreut und man garantierte mir Vertraulichkeit», liess er uns wissen. Er entschied sich schliesslich, unter anderem Tdh als Erbin einzusetzen.

Mit der Summe, die Tdh nach seinem Tod erhielt, konnten unsere Aktivitäten für Kinder in Palästina während vier Jahren unter­ stützt werden. «Wir konnten mehr als 3000 Kindern, die in Strassensituationen lebten oder ausgebeutet wurden, wieder einen Schulbesuch ermöglichen. Mit einer Ausbildung können sie der Gesellschaft die Unterstützung zurückgeben, die sie erhalten haben», betont Joseph Aguettant, ehemaliger Delegationsleiter von Terre des hommes in Jerusalem.

*Vorname geändert

Ihr letztes Geschenk wird das schönste sein!

Mit einem Erbteil oder Legat/Vermächtnis an Terre des hommes unterstützen Sie benachteiligte Kinder weltweit und sichern deren Zukunft nachhaltig. Wir begleiten Sie in Ihrem Projekt und garantieren Ihnen vollste Diskretion. Sie haben auch die Möglichkeit, unseren kostenlosen Ratgeber mit Informationen rund um die Nachlasspla­nung zu bestellen oder Ihre aktuelle familiäre Situation mit unserem Erbanteils-Check online zu erfassen: www.tdh.ch/testament.

Kontakt Grossspenden, Legate und Erbschaften

„Mit meinem Engagement bei Terre des hommes möchte ich jedem Spender helfen, das Programm zu finden, das ihm oder ihr am meisten am Herzen liegt. Mit ausführlichen Informationen kann ich erklären, wie der Spendenbeitrag das Leben vieler Kinder nachhaltig verändert.“
Carina Sjöberg, Verantwortliche Grossspenden und Nachlässe

carina.sjoeberg@tdh.ch

T +41 58 611 07 42

Limmatstrasse 111, 8005 Zürich

 

Kontaktieren Sie uns
Verlinkte Tags
Zurück zu den Nachrichten