Nothilfe für Kinder in humanitären Krisen

Terre des hommes leistet Kindern und Familien, die Opfer von Naturkatastrophen oder bewaffneten Konflikten geworden sind, schnellstmöglich Hilfe. Die Stärke unserer Nothilfe liegt in ihrem vielseitigen Vorgehen, das Kinderschutz und Gesundheit einbezieht. Die getroffenen Massnahmen , sollen auch eine längerfristige Entwicklung ermöglichen.

Dort, wo Kinder uns brauchen:

ROHINGYA-KRISE

In der Region von Cox’s Bazar setzt Tdh Gesundheits- und Kinderschutzprojekte in Flüchtlingslagern um.

Mehr dazu

SÜDSUDAN

Wir stellen vom Konflikt betroffenen Familien lebensnotwendige Güter zur Verfügung und betreuen Kinder mit psychosozialen Aktivitäten.

Mehr dazu

IRAK

Unser Team führt Aktivitäten zur Unterstützung des körperlichen und geistigen Wohlbefindens von Kindern durch, nach dem Ende des Konflikts.

Mehr dazu

NIGERIA

Tdh bietet Familien, die in Vertriebenenlagern leben, Zugang zu Trinkwasser und kümmert sich um stark unterernährte Kinder.

Mehr dazu

FLÜCHTLINGE IN KENIA

Tdh beschützt Kinder, die vor dem Krieg in Somalia fliehen, vor Ausbeutung, Gewalt und Missbrauch.

Voir plus...

FLÜCHTLINGE IN GRIECHENLAND

Terre des hommes unterstützt junge Flüchtlinge und Familien und bietet eine umfassende Hilfe bei der Integration.

Voir plus...

Humanitären Krisen bei Terre des hommes

 

 

Die letzten Neuigkeiten

Lesen Sie mehr dazu...

Documents en lien

Was wir für Kinder in Not erreicht haben: Jahresbericht 2017
Kinderschutz – Handbuch zur Intervention in humanitären Krisensituationen
Courage Nr. 60 - Kenia: Das Gesetz des Schweigens brechen
Courage Nr. 61 - Südsudan: Urbane Gärten, um eine Belagerung zu überleben

Documents en lien