Eric Bussat,
Apotheker und Geschäftsführer von pharmacieplus

pharmacieplus ist seit über 10 Jahren Partner von Terre des hommes. Jedes Jahr kauft pharmacieplus mehr als 16’000 Orangen und verschenkt sie an ihre Kunden.

Interview mit Eric Bussat, Apotheker und Geschäftsführer von pharmacieplus

Warum engagiert sich pharmacieplus für Terre des hommes?

Unsere Apotheker sehen diese Partnerschaft als Symbol, lebensnotwendige Behandlungen zu ermöglichen. Sie steht ganz im Zeichen unseres Labels «Familienapotheker». Der Begriff der Familie hat bei uns Priorität, denn die Gesundheitsprävention beginnt bei der Geburt. Auch wenn die hundert Apotheken unserer Gruppe den Schwerpunkt auf die Familie legen, beschränkt sich ihr Kompetenzbereich nicht allein darauf. Unsere Unterstützung für Kinder weltweit, vor allem für kranke Kinder oder solche, die Spezialbehandlungen benötigen, ist selbstverständlich. Als Akteure im Gesundheitswesen liegt es in unserer Verantwortung, Projekte zu unterstützen, welche die Gesundheit der Kinder und jene ihrer Mütter verbessern.

Was möchten Sie mit der Unterstützung von Terre des hommes erreichen?

In vielen armen Ländern gibt es unzählige Kinder, die nicht die Chance haben, von einem Gesundheitssystem zu profitieren, wie wir es in der Schweiz kennen. Manche haben sogar nicht einmal eine Zukunft, wenn sie nicht sofort eine Spezialbehandlung bekommen. Mit der Weiterleitung der Information über die Arbeit von Terre des hommes tragen wir dazu bei, die breite Öffentlichkeit in der Schweiz für die gesundheitlichen Bedürfnisse dieser Kinder und ihrer Familien zu sensibilisieren. Terre des hommes ermöglicht ihnen den Zugang zu Medikamenten und medizinischen Behandlungen, Impfungen, aber auch zu Trinkwasser, einer ausgewogenen Ernährung, hygienischen Lebensbedingungen und Schulbildung.

Was bedeutet der Orangenverkauf für pharmacieplus?

Das ist eine vitaminreiche Geste par excellence. Wenn man zum Beispiel bedenkt, dass mit dem Kauf von fünf Orangen, d.h. 15 Franken, einem mangelernährten Kind in Burkina Faso geholfen werden kann, dann wird einem klar, wie sinnvoll der Orangenverkauf von Terre des hommes ist. Wir sind nun seit 11 Jahren Partner von Terre des hommes: Die Apotheker, die Mitglieder unserer Gruppe sind, kaufen über 10'000 Orangen, die sie anlässlich des jährlichen Orangenverkaufs ihren Kunden schenken. Genau wie für die hunderten von Freiwilligen, die am Strassenverkauf mitwirken, ist dies für die Teams von pharmacieplus eine gute Gelegenheit, Gespräche zu führen und daran zu erinnern, wie wichtig es ist, dass Kindern weltweit Gesundheitsdienstleistungen zur Verfügung stehen.

Was unsere Kundschaft anbelangt, so stellen wir fest, dass diese Aktion sehr positive Auswirkungen hat. Für die das ganze Jahr hindurch gesammelten Treuepunkte erhalten die Kunden von pharmacieplus Geschenkgutscheine, die sie in Spenden für Terre des hommes umwandeln können. Letztes Jahr kamen so 7520 Franken für die Kinder zusammen. Wir sind ihnen sehr dankbar dafür.

Mehr erfahren über pharmacieplus.

Eric Bussat in den Räumlichkeiten von Terre des hommes in Lausanne mit Kristin Aubort, Chefredaktorin bei pharmacieplus, Laetitia Guarino, Gesundheitsbotschafterin und Miss Schweiz 2015 und Vito Angelillo, Geschäftsleiter von Terre des hommes. «Letztes Jahr verkaufte Laetitia Guarino Orangen in Lausanne und nahm sich Zeit, eine unserer Apotheken aufzusuchen und den Mitarbeiterinnen für ihr Engagement zu danken», erklärt Erict Bussat. «Bei dieser Gelegenheit berichtete sie von der Genesung der herzkranken Kinder, die sie während ihrer Reise mit Terre des hommes in Marokko kennenlernte.»

Bildernachweis: © Tdh 2016