Nothilfe Afghanistan
Kinder in Afghanistan brauchen Ihre Hilfe!  

Kinderrechte im Zentrum der Globalen Pakte

Tdh stellt sicher, dass Kinder und Jugendliche, die von Migration betroffen sind oder auf der Flucht sind, Zugang zu sicheren, qualitativ hochwertigen und angepassten Dienstleistungen haben, indem wir uns für ihre Rechte bei der Umsetzung des Globalen Pakts für eine sichere, geordnete und reguläre Migration und des Globalen Pakts für Flüchtlinge einsetzen.

Die beiden Globalen Pakte für sichere, geordnete und reguläre Migration und für Flüchtlinge sind historische Verpflichtungen der internationalen Gemeinschaft. Sie bilden den Rahmen für die multilaterale Zusammenarbeit und bekräftigen die Menschenrechtsprinzipien für alle MigrantInnen und Flüchtlinge. Terre des hommes (Tdh) möchte sicherstellen, dass Kinder im Mittelpunkt des Umsetzungsprozesses der Global Pakte stehen.

 

Terre des hommes ist Mitglied der Initiative für Kinderrechte in den Globalen Pakten für Migration und Flüchtlinge. Die Initiative setzt sich für die Beteiligung von Kindern bei der Umsetzung der globalen Pakte und für die Achtung ihrer Rechte in den folgenden Kernbereichen ein:

 

 

Tdh steuert und trägt aktiv zur Initiative für Kinderrechte in den globalen Pakten für Migration und Flüchtlingen bei, um:

  • sicherzustellen, dass die Rechte von Kindern, die auf der Flucht oder von Migration betroffen sind, respektiert und erfüllt werden;
  • sich für eine kindersensible und kindgerechte Umsetzung der Pakte einzusetzen, die wichtige Instrumente sind, um das Leben von Kindern positiv zu verändern;
  • mit einer gemeinsamen Stimme über von Migration betroffene Kinder und Flüchtlingskinder auf allen Ebenen (global, regional und national) zu sprechen;
  • zur Kapazitätsförderung der verschiedenen Akteure sowie zum Austausch von Wissen und bewährten Praktiken beizutragen und die Beteiligung und die Ansichten von Migration betroffenen Kindern und Jugendlichen in internationalen Foren und Prozessen zu unterstützen.

 

Zugang zu Dienstleitungen und Integration für migrierende Kinder

23 Ziele wurden vom globalen Pakt für Migration für eine bessere Steuerung der Migration auf globaler Ebene formuliert. Wir wollen sicherstellen, dass von Migration betroffene Kinder und Jugendliche Zugang zu sicheren, qualitativ hochwertigen und angepassten Dienstleistungen entlang der Migrationsrouten haben, mit einem Schwerpunkt auf Westafrika (Ziel 15). Ausserdem stellen wir sicher, dass Fragen der Integration und Inklusion in globalen, regionalen und nationalen politischen Rahmeninstrumenten angemessen berücksichtigt werden, mit einem Schwerpunkt auf Europa (Ziel 21).

 

 

Im Dezember 2019 haben 27 Kinder, 18 Mädchen und 9 Jungen, an unseren Workshops in Westafrika teilgenommen, um Botschaften für Staats- und Regierungschefs vorzubereiten. Wir bieten weiterhin Räume, in denen Kinder sich ausdrücken und aktiv an der Umsetzung der globalen Pakte mitwirken können.

 

Die Initiative für Kinderrechte in den globalen Pakten ist eine Multi-Stakeholder-Partnerschaft, die mehr als 30 zivilgesellschaftliche, gewerkschaftliche, UN- und philanthropische Organisationen mit einer gemeinsamen Agenda zusammenbringt, um ein Kontinuum der Betreuung, des Schutzes und der Unterstützung für Flüchtlings- und Migrantenkinder zu schaffen und sicherzustellen, dass die Rechte der Kinder im Mittelpunkt der globalen Pakte für Flüchtlinge und für sichere, reguläre und geordnete Migration stehen.

 

Bildernachweis: ©Tdh/Paul Robin und Ollivier Girard

Verlinkte Dokumente

Implementing the Global Compact on Refugees for Children. Examples of Child-Focused Work
Initiative for Child Rights in the Global Compacts EU submission
Initiative for Child Rights in the Global Compacts Statement issued at the Global Refugee Forum
A guide - children & the Global Compacts on refugees & migration

Verlinkte Dokumente

Die letzten Neuigkeiten

Lesen Sie mehr dazu...