Pakistan

Der Schwerpunkt unserer Projekte in Pakistan liegt auf der Förderung der Schulbildung, der Verbesserung der sanitären Bedingungen in den Primarschulen und dem Schutz von Kindern, die auf der Strasse leben oder arbeiten. Der Zugang zur Justiz ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt unserer täglichen Arbeit.

Was wir tun

Kinderschutz

Gemeinsam mit unserem lokalen Partner schaffen wir ein besseres Umfeld und Möglichkeiten für Kinder, die auf den Strassen von Peschawar leben oder arbeiten und überwiegend afghanische Flüchtlinge sind. In vier Zentren nahe ihrer Arbeitsorte finden die jungen Menschen Gesundheitsdienste, Schulbildung, psychosoziale Unterstützung sowie Sport- und Freizeitaktivitäten. Durch Kinderschutz-Werkstätten beziehen wir auch Familien, Lehrkräfte und Arbeitgeber mit ein. Ein Ziel der Zentren ist es, den Kindern zur Einschulung zu verhelfen. 2015 haben über 900 Kinder von dieser Unterstützung profitiert.

Wasser und Hygiene in der Schule

Die Schulen in den ländlichen Gebieten haben oft keinen Zugang zu Trinkwasser oder Toiletten. Terre des hommes und ihr lokaler Partner bauen in 92 Primarschulen in der Region Nowshera, die regelmässig von Überschwemmungen heimgesucht wird, Latrinen, Lavabos und Brunnen. Zudem schulen wir die Lehrpersonen bezüglich Hygienepraktiken und Unterhalt der Installationen. Diese Massnahmen sind ein Ansporn, damit Kinder – besonders Mädchen und behinderte Kinder – in die Schule gehen. Zudem führen wir in den Gemeinschaften Kampagnen zur Förderung der Hygiene und zur Einschulung durch.

Zugang zur Justiz

Zusammen mit unserem lokalen Partner bieten wir den jugendlichen Gefangenen Freizeit- und Sportmöglichkeiten an, veranstalten eine konstante und kostenlose medizinische Überwachung und versorgen sie mit den erforderlichen Medikamenten. Wir schulen und sensibilisieren die erwachsenen Häftlinge, damit sie beim direkten Umgang mit den Kindern die Richtlinien zum Kinderschutz einhalten. Durch vierteljährliche Treffen bringen wir auch wichtige Akteure der Jugendgerichtsbarkeit und Organisationen der Zivilgesellschaft in den politischen Dialog ein. Das eigentliche Ziel der Einbeziehung von verschiedenen Interessengruppen besteht darin, uns für das Recht der Jugendlichen durch die Einflussnahme auf die Gesetzgebung einzusetzen.

«Als mein Bruder und ich nach dem Tod unserer Eltern zu arbeiten anfingen, war ich zehn Jahre alt. Ich wurde wie Vieh behandelt und als ich mich später allein auf der Strasse wiederfand, verlor ich jegliche Hoffnung.»

Irfan, Hilfsempfänger von Terre des hommes in Peschawar

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Terre des hommes in Pakistan

Begünstigte/Leistungsempfänger im Jahr 2015

24'372

Mitarbeiter im Auslandeinsatz / Vor Ort rekrutierte Mitarbeiter

1 / 3

Budget 2016

CHF 483’885.-

Einsatzgebiete

Peschawar, Nowshera, die Provinz Khyber Pakhtunkhwa

Lokale Partner

Flowers

 

 

Einsatzgebiete

Mit Unterstützung von

Geschichte

2002
Beginn des Einsatzes von Tdh in Pakistan.
2005
Nothilfe nach dem Erdbeben.
2010
Nothilfe nach den Überschwemmungen.

Die letzten Neuigkeiten

Lesen Sie mehr dazu...

Verlinkte Dokumente

Was wir für Kinder in Not erreicht haben: Jahresbericht 2017
Thematische Politik – Wasser, sanitäre Anlagen und Hygiene (WASH)
Unsere Werte

Verlinkte Dokumente