Nothilfe Afghanistan
Kinder in Afghanistan brauchen Ihre Hilfe!  

Mittlerer Osten und Nordafrika

Kinder und Jugendliche im Nahen Osten und in Nordafrika machen fast die Hälfte der Bevölkerung der Region aus. Viele sind politischer Instabilität, Gewalt und Zwangsmigration ausgesetzt. Sowohl Kinderheirat als auch Kinderarbeit sind eine Folge der Armut. Da die Arbeitslosenquote junger Menschen in der Region weltweit am höchsten ist, haben sie Schwierigkeiten, eine Beschäftigung zu finden. Terre des hommes (Tdh) arbeitet mit lokalen Partnern, Gemeindeleitern und nationalen Behörden zusammen, um Kindern Schutz, Bildung und Zugang zur Justiz zu bieten.

 

Unsere Programme in der Region

Kinder und Jugendliche in der Migration

Tdh stellt sicher, dass Kinder und Jugendliche, die von Migration betroffen sind, in ihren Herkunfts-, Transit- und Zielländern Zugang zu angemessenen und hochwertigen Schutzdiensten haben. Wir befassen uns mit den Themen Kinderarbeit, Kinderheirat und Gewalt gegen Kinder, wobei der Schwerpunkt auf der Beteiligung von Kindern und der Stärkung von Jugendlichen liegt. Die wichtigsten Akteure werden geschult, um ein kinderfreundliches und schützendes Umfeld zu schaffen, das die Rechte der Kinder gewährleistet. Sportliche und künstlerische Aktivitäten sind ein Instrument zur psychologischen und sozialen Stärkung von Flüchtlings- und Migrantenkindern und jungen Menschen.

Zugang zur Justiz

Wir arbeiten an der Konfliktverhütung und -beilegung durch wiederherstellende Ansätze auf der Grundlage einer kinderfreundlichen Justiz, indem wir Alternativen zu Gerichtsverfahren, nicht freiheitsentziehenden Massnahmen, Freiheitsentzug und wirksame Präventions- und Wiedereingliederungsprozesse für gefährdete und mit dem Gesetz in Konflikt stehende Kinder fördern. Um dies zu erreichen, arbeiten wir mit formellen und traditionellen Justizakteuren, Organisationen und Netzwerken sowie mit Kindern und ihren Familien zusammen. Wir verbinden Interessenvertretung, Forschung, Innovation sowie Qualität und Rechenschaftspflicht in unseren Spezialgebieten: Gewohnheitsrecht, Prävention von gewalttätigem Extremismus, geschlechtsspezifische Ungerechtigkeit und religiöse Ungerechtigkeit.

Gesundheit von Mutter und Kind

Unsere mobilen Hebammen in Afghanistan erreichen Frauen in städtischen und stadtnahen Gebieten. Diese Hausbesuche ermöglichen Menschen, die keinen Zugang zu grundlegenden Diensten wie sanitären Einrichtungen, Wasser und Transportmitteln haben, den Zugang zur Gesundheitsversorgung. Ausserdem werden präventive Botschaften über die Wichtigkeit von Impfungen oder Entbindungen in Krankenhäusern und unter medizinischen Bedingungen verbreitet. In Marokko sorgen wir dafür, dass Kinder aus sozial schwachen Familien mit Herzproblemen oder anderen komplexen Krankheiten Zugang zu einer spezialisierten Behandlung erhalten.

Humanitäre Hilfe

Wir arbeiten in langwierigen Krisengebieten wie Palästina und Afghanistan, aber auch in den Nachbarländern von Syrien. Im Irak unterstützen wir den Wiederaufbau des Bildungssystems in der Nachkriegszeit. Bargeldgestützte Hilfe wird immer mehr zu einem Kernelement der Tdh-Maßnahmen in der Region, da sie den Familien die Entscheidung darüber überlässt, was sie am dringendsten benötigen. Nach der Explosion in Beirut am 4. August 2020 haben wir Kinder in humanitären Krisensituationen unterstützt. Die umfassende Reaktion von Tdh auf die COVID-19-Notlage zielte auf gefährdete Haushalte ab, die die Eindämmung und Kontrolle von COVID-19 unterstützen und ihre Anfälligkeit für die mit dem Ausbruch einhergehenden starken Auswirkungen auf den Schutz, die sozioökonomische Situation und die Gesundheit verringern sollten.
 

Unsere Einsatzländer

Mit Unterstützung von

Making a positive impact for children - MENA Annual Report 2020