COVID-19
Die Pandemie bedroht gefährdete Familien.
closed
urgence

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die bedürftigsten Kinder und helfen uns, ihre Zukunft zu verändern.

Dank Ihrer Spende können unsere Spezialisten den bedürftigsten Kindern unverzüglich helfen.

Als Gönnerin oder Gönner unterstützen Sie uns bei unserem Einsatz für die Einhaltung der Kinderrechte.

Werden Sie Schicksalswender und helfen Sie uns, die Zukunft der am stärksten benachteiligten Kinder zu verändern.

Stellen Sie Ihre Kompetenzen und ein bisschen von Ihrer freien Zeit in den Dienst von Kindern.

Helfen Sie ausgebeuteten Kindern durch Gesang, Spiel oder Tanz.

Unterstützen Sie die Strassenaktionen am 20. November, dem Internationalen Tag der Kinderrechte.

Marsch, Langlauf, Orientierungslauf: Unsere Freiwilligen organisieren das ganze Jahr über sportliche Aktivitäten.

Schliessen Sie sich dieser solidarischen Bewegung an und kaufen Sie eine oder mehrere Orangenkisten.

Werden Sie Partner von Tdh und helfen Sie uns, jedes Jahr über zwei Millionen Kinder und ihre Familien zu unterstützen.

Wie können wir Ihnen helfen?

Ich spende Ich engagiere mich Ich engagiere mich Ich spende Ich engagiere mich Ich engagiere mich Ich engagiere mich Kontakt aufnehmen Ich engagiere mich Reihenfolge

Griechenland

In Griechenland sind die Bedürfnisse unter Flüchtlingen und asylsuchenden Kindern und Familien nach wie vor hoch. Terre des hommes (Tdh) schützt sie vor Gefahren und gewährleistet ihnen einen gleichberechtigten Zugang zu ihren Rechten. Wir stärken das Kinderschutzsystem sowohl für migrierende als auch für griechische Kinder und fördern kinderfreundliche Ansätze der restaurativen Justiz für Kinder, die mit dem Gesetz in Kontakt kommen. Wir bieten Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten, die sie ermutigen, ihre Ansichten zu äussern und politische Entscheidungen zu beeinflussen.

Was wir tun

Migrierende Kinder und Jugendliche

Wir bieten Asylsuchenden, einschliesslich unbegleiteter und getrennt lebender Kinder, in neun offenen Unterbringungseinrichtungen Schutz durch individuelle Begleitung, Rechtsbeistand, psychosoziale Unterstützung und durch die Bereitstellung lebensnotwendiger Hilfsgüter wie Kleidung, Nahrungsmittel und Hygieneartikel. Wir setzen uns für die Verbesserung der Aufnahme und des Schutzes von migrierenden Familien ein.

Kinderschutz

Tdh spielt eine Schlüsselrolle bei der Verbesserung der Schutzmassnahmen für Kinder in Griechenland. Wir bilden Fachleute aus, die mit Kindern arbeiten, und Mitarbeitende von nationalen Behörden und NGOs, die in offenen Unterbringungseinrichtungen für Flüchtlinge, in Sportvereinen und in Sommerlagern arbeiten, sowie im Kinderschutz. Dieses Programm wird auf Schulen, medizinische Zentren und andere Einrichtungen ausgeweitet, die Dienstleistungen für Kinder anbieten.

Zugang zu justiz für kinder und jugendliche

Tdh erleichtert Kindern und Jugendlichen den Zugang zu einer kindgerechten Justiz und fördert die Anwendung der restaurativen Justiz in Fällen, die Opfer und Täter im Kindesalter betreffen. Dieser Ansatz konzentriert sich auf die Bedürfnisse und Rechte der Opfer, die Motive der Täter und die Rolle der lokalen Gemeinschaft. Er zielt darauf ab, Schaden zu heilen, reparieren und zu verhindern sowie sicherzustellen, dass die Menschen Verantwortung für ihre Entscheidungen und Handlungen übernehmen. Unsere Projekte verbessern das Wissen der nationalen Akteure, die mit Opfern und Tätern im Bereich der kinderfreundlichen restaurativen Justiz arbeiten. Sie befähigen Kinder auch, indem sie ihnen ihre Rechte beibringen und sie dabei unterstützen, sich für einen besseren Schutz von Kindern im Justizsystem einzusetzen.

„Ich glaube, die Arbeitserfahrung mit Tdh hat in hohem Masse zu meinem Integrationsprozess beigetragen. Es geht darum, dass wir etwas Bedeutungsvolles tun, etwas, das das Leben von Kindern und Familien verbessert. Wir geben unser Bestes.“

Hazem Wahoud, syrischer Flüchtling und Dolmetscher

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Die Stimme der Flüchtlingskinder in Griechenland

Terre des hommes in Griechenland

Begünstigte / LeistungsempfängerInnen 2019

 

3287

Mitarbeitende im Auslandeinsatz / Vor Ort rekrutierte Mitarbeitende

 

1 / 48

Budget 2020

 

CHF 1'905'015 

 

Einsatzgebiete

Mit Unterstützung von:

Geschichte

März 2016
Stilllegung der “Balkanroute” und Beginn des Einsatzes im Durchgangslager von Eidomeni im Norden Griechenlands.
Mai 2016
Evakuierung von Eidomeni und Einsatz von Tdh bei den Notaufnahmestationen in Thessaloniki.
Juli 2016
Regionales Migrationsprojekt beginnt in Grenzländern (Albanien, Bulgarien und Mazedonien).
Oktober 2016
Ein Projekt unterstützt von der Europäischen Kommission wird in Epirus initiiert. Es konzentriert sich auf die Themen Kinderschutz und ausserschulische Bildung.
Januar 2017
Ein Projekt unterstützt von der Europäischen Kommission wird in der Region von Thessaloniki lanciert. Es konzentriert sich auf die Themen Kinderschutz und psychosoziale Unterstützung.
2017
Projekt wird lanciert, um die Unterkunft und soziale Unterstützung von Asylsuchenden und Flüchtlingen in Ioannina und Thessaloniki sicherzustellen.
2018
Die Projekte werden ausgebaut, um Menschen in Not in Griechenland und Drittländern unterstützen zu können. Massnahmen, um Opfer von Waldbränden in der Region von Attika zu helfen.
2019
Projekte werden ausgebaut, um Kindern und ihren Betreuungspersonen in 9 Camps zu unterstützen (Attika, Thessalien, Zentral-Mazedonien), sowie eine kinderfreundliche Justiz, Massnahmen gegen Menschenhandel, Integration und soziale Eingliederungsprojekte durch Sport zu gewährleisten.

Die letzten Neuigkeiten

Lesen Sie mehr dazu...

Verlinkte Dokumente

FabLab: Ein Innovationsraum für Flüchtlinge
Courage Nr. 52 – Sie fliehen, um ihre Kinder in Sicherheit zu bringen
Was wir für Kinder in Not erreicht haben: Jahresbericht 2019
Thematische Politik – Schutz von Kindern in humanitären Krisen
Courage Nr.69: Dossier Covid-19

Verlinkte Dokumente