Kosovo

Armut, Ungleichheit und geschwächte rechtsstaatliche Institutionen stellen Kosovo wirtschaftlich sowie sozial vor Herausforderungen. Insbesondere marginalisierte Gruppen und zurückkehrende Migrantenfamilien sind gefährdet. Wir verteidigen die Rechte der Schwächsten, indem wir den Aufbau wirksamer Kinderschutzsysteme fördern und die Wiedereingliederung zurückgekehrter migrierender Familien erleichtern.

Was wir tun

Kinderschutz

Wegen Mangel an Ressourcen und Koordination zwischen verschiedenen Sektoren hat Kosovo Schwierigkeiten, ein wirksames Kinderschutzprogramm zu entwickeln. Wir fördern die Strategie und Verbesserung der Dienstleistungen, insbesondere die Umsetzung des Gesetzes zum Kinderschutz, spezialisierten Notfalldiensten und der Institutionalisierung des Sozialarbeiterberufs. Unser Team bildet die Kinderschutzexperten aus, gefährdete Kinder zu betreuen. Zusammen mit unseren Partnern mobilisieren und ermächtigen wir Kinder, ihre Familien, und soziale Schlüsselpersonen, die Implementierung der Kinderrechte in der Gemeinschaft zu fördern. Ausserdem arbeiten wir daran, das Kinderschutzsystem mit dem Jugendstrafrecht zu verknüpfen.

Von Migration betroffene Kinder und Jugendliche

Armut, sozialer Ausschluss und der Mangel an qualitativen Dienstleistungen treiben die Menschen zum Auswandern an. Diese Familien und Kinder nehmen grosse Risiken auf ihrem Weg, im Ankunftsland oder bei ihrer Rückkehr in Kauf. Wir helfen zurückgekehrten Migranten sich wieder einzugliedern. Wir ermutigen Kinder, die Schule zu besuchen und betreuen sie mit Nachschulaktivitäten. Junge Menschen und Eltern erhalten Unterstützung, Aktivitäten, die ein Einkommen generieren, aufzubauen. Wir fördern zudem die soziale Integration der verletzlichsten Gruppen wie die der Roma, Ashkali sowie ägyptischen Gemeinschaften. Die Stärkung der Zusammenarbeit gegen den Menschenhandel im Balkan ist eine weitere Priorität.

Zugang zu Justiz

Das neu eingeführte Jugendgesetz verlangt die Anwendung eines integrierten Schutzsystems für Kinder, die in Konflikt mit dem Gesetz geraten sind. Es stärkt die Rechte und den Schutz von Kindern unter dem strafrechtlichen Alter. Wir unterstützen die Behörden bei der Umsetzung und der Entwicklung von Rechtsvorschriften, Politikpapieren und Arbeitsprotokollen, die sicherstellen, dass Kinder in Konflikt mit dem Gesetz besser geschützt werden. Unser Team bildet auch Fachleute aus, die mit Kindern in Konflikt mit dem Gesetz arbeiten, und organisiert Wissens- und Erfahrungsaustausche zwischen den staatlichen Institutionen Kosovos und verschiedenen europäischen Ländern.
 

Terre des hommes, Kinderhilfe Kosovo.

Shkurte hat sich erfolgreich in den Kosovo wiedereingegliedert, indem sie eine Schneiderei gegründet hat

Shkurte Gashi, ist gut im Kosovo reintegriert

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Terre des hommes in Kosovo

Begünstigte / Leistungsempfänger 2018

 

8347

Mitarbeiter im Auslandeinsatz / Vor Ort rekrutierte Mitarbeiter

 

0 / 30

Budget 2019

 

 

CHF 724'949.-

 

 

 

Einsatzgebiete

Mit Unterstützung von

Geschichte

2000
Beginn des ersten Projekts von Terre des hommes in Kosovo in den Regionen von Mitrovica und Svejan, um den Kindern bei der Überwindung ihrer Kriegstraumata zu helfen.
2002
Beginn des Projekts zum Jugendstrafrecht in Prishtina, um Jugendliche zu unterstützen, die wegen des Konflikts in die Kriminalität rutschten, und ihnen bei der Wiedereingliederung in die Gesellschaft zu helfen.
2005
Zusammen mit Tdh Albanien unterstützen wir albanische Kinder, die gezwungen wurden, in den Strassen kosovarischer Städte zu betteln oder die Delikte begingen.
2010
Tdh engagiert sich, um ein Sicherheitsnetz für einen effizienten Kinderschutz aufzubauen, um Kinder vor Vernachlässigung, Missbrauch, Kriminalität, Handel und Ausbeutung zu schützen.
2015
Tdh, in Zusammenarbeit mit dem Premierministeramt, hat die Führung im Redigieren des neuen Gesetzes über den Kinderschutz, das vom Parlament im Jahr 2018 angenommen wird.
2015
Tdh Kosovo wird ein Partner der regionalen Initiative - Child Protection Hub for South East Europe.
2016
Tdh started Arbeiten zum Schutz von unsicherer Migration und zur Wiederintegration von Migrantenfamilien, die in den Kosovo zurückkehren.
2017
Tdh bietet Langzeitunterstützung zur Einführung des neuen Kinderschutzrechtes und Entwicklung von weiteren, noch fehlenden, Rechtsgrundlagen und Dienstleistungen.
2018
Tdh arbeitet weiter am illegalen Menschenhandel im Balkan, insbesondere in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeite, zur Verfügung stellen eines sozialen Dienstes zur Wiederintegration, sowie Steigerung des Bewusstseins.
2018
Tdh nimmt wieder ihre Bemühungen auf, das Thema Jugendstrafrecht im Kosovo zu verbessern.

Die letzten Neuigkeiten

Lesen Sie mehr dazu...

Verlinkte Dokumente

Was wir für Kinder in Not erreicht haben: Jahresbericht 2017
Tdh Magazin Nr 36 -Kosovo: Rückkehr in die Kindheit
Thematische Politik - Ausbau der Kinderschutzsysteme

Verlinkte Dokumente