Marokko

Marokko befindet sich im starken Wachstum. Viele Kinder aus bedürftigen Verhältnissen haben jedoch nur beschränkt Zugang zu Gesundheitsdiensten und Kinder mit komplexen Herzfehlern können in der Region noch nicht geheilt werden. Die Anzahl an betreuten Kindern und die Qualität des Gesundheitssystems verbessern sich jedoch konstant. Unser Ziel ist, medizinische Spezialkompetenzen zu übermitteln, sodass diese Kinder lokal operiert werden können.

Unsere Projekte in Marokko

Medizinische Überweisungen

Viele Kinder, die an schweren Herzfehlern leiden, können in Marokko und den Nachbarländern nicht behandelt werden. Gründe dafür sind fehlende Mittel, Infrastruktur und einer zu kleinen Anzahl an qualifizierten Ärzten, die den Bedarf decken könnten. Wir ermöglichen die Genesung dieser schwer kranken Kinder, indem wir sie nach Europa und die Schweiz bringen, um hier operiert zu werden. Als europäische Spitzenreiterin führt Tdh 40% der medizinischen Evakuierungen nach Europa durch.

Chirurgische Missionen

In Zusammenarbeit mit Kardiologen vom Inselspital in Bern organisieren wir jährlich zwei chirurgische Missionen im Kinderspital in Rabat. Diese haben zum Ziel, kranke Kinder in ihrem Herkunftsland zu untersuchen, zu behandeln und zu operieren. Dabei können zugleich die Kompetenzen des lokalen Gesundheitspersonals gestärkt werden, indem ihnen neue Techniken übermittelt werden. Wir verbessern auch lokale Infrastrukturen. Diese Massnahmen verbessern die Betreuung von Kindern vor Ort und die Anzahl lokal behandelter Kinder kann so jedes Jahr erhöht werden. Im Jahr 2016 wurde ein Abkommen zwischen dem Kinderspital in Rabat und dem Inselspital in Bern für Überweisungen, Missionen und Ausbildungen unterzeichnet.

Die letzten Neuigkeiten

Lesen Sie mehr dazu...

Terre des hommes in Marokko

Begünstigte / Leistungsempfänger 2017

 

218

Mitarbeiter im Auslandeinsatz / Vor Ort rekrutierte Mitarbeiter

 

0 / 4

Budget 2018

 

 

CHF 184’000

 

Einsatzgebiete

Mit Unterstützung von

Geschichte

1965
Beginn der Behandlung von Kindern, die an schweren Herzfehlern leiden im Rahmen unseres Programms für Spezialbehandlungen.

Verlinkte Dokumente

Was wir für Kinder in Not erreicht haben: Jahresbericht 2017
Courage Nr. 50 - Reise ins Leben
Programm der Spezialbehandlungen - Jahresbericht 2017
Broschüre: Reise ins Leben

Verlinkte Dokumente