Palästina

Wiederkehrende Konflikte, die Zerstückelung des Westjordanlands und die Blockade des Gazastreifens haben die Palästinenser in schwierige Lebensumstände gestürzt. Die Militäroperationen zerstörten viele Häuser und öffentliche Infrastrukturen wie Schulen. Diese Umstände zwingen zahlreiche Kinder zu arbeiten, um ihre Familie zu unterstützen. Wir schützen Kinder vor Ausbeutung und helfen ihnen beim Schuleintritt oder der Ausbildung. Unsere lokalen Fachpersonen arbeiten darauf hin, dass die Justiz die Rechte der Kinder vollständig miteinbezieht.

Was wir tun

Ausbeutung

In den drei Kinderschutzzentren im Norden des Gazastreifens sensibilisieren unsere Sozialarbeiter Kinder, Eltern und Mitglieder der Gemeinschaften auf die Gefahren der Kinderarbeit und die Bedeutung der Schulbildung. Zudem bieten sie den am stärksten gefährdeten Familien Unterstützung an, damit die Kinder in die Schule gehen oder eine Ausbildung machen können. Kinder, die bereits Opfer von Ausbeutung wurden, werden psychosozial betreut.

Jugendgerichtsbarkeit

Unser Ziel ist es, in Hebron, Bethlehem und Gaza die Rechte der Kinder auf allen Ebenen des Justizsystems zu schützen. Dazu bieten unsere lokalen Juristen jungen Menschen, die in Konflikt mit dem Gesetz geraten sind, Rechtshilfe an, stärken das Wissen über Kinderrechte und koordinieren die Akteure der Jugendjustiz, darunter auch informelle Akteure wie die gewohnheitsrechtlichen Richter. Alternativen zu Freiheitsentzug für Kinder werden konkret seit einer Gesetzesänderung im Jahr 2016 angeboten.

Seit fast einem halben Jahrhundert im Einsatz für die Opfer des israelisch-palästinensischen Konflikts

Mahmoud war erst 13 Jahre alt, als er bereits vor und nach der Schule arbeiten musste, um seine Geschwister zu unterstützen. Zeit zum Lernen oder um mit seinen Freunden zu spielen, hatte er nicht.

Mahmoud, Hilfsempfänger von Terre des hommes im Gazastreifen

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Terre des hommes in Palästina

Begünstigte / Leistungsempfänger 2016

 

95'207

Mitarbeiter im Auslandeinsatz / Vor Ort rekrutierte Mitarbeiter

 

1 / 15

Budget 2017

 

 

CHF 793'007.-

 

 

 

Einsatzgebiete

Mit Unterstützung von

Geschichte

1973
Beginn der Mission von Terre des hommes in Palästina mit einem Projekt zur Bekämpfung der Mangelernährung von Kindern im Westjordanland.
1996
Eröffnung eines Zentrums im Gazastreifen.
2002
Beginn eines Projekts zur Gesundheit von Müttern und Kindern im Distrikt Jenin.
2003
Beginn eines Projekts zur psychosozialen Unterstützung in Jenin und Hebron.
2012
Beginn eines Projekts zum Jugendstrafrecht.
2014
In den ersten Tagen nach dem Krieg verteilte Terre des hommes den Familien in Gaza Nothilfe-Sets.
2015
Nach dem letzten Krieg baute Tdh 29 zerstörte Schulen wieder auf

Die letzten Neuigkeiten

Lesen Sie mehr dazu...

Verlinkte Dokumente

Thematische Politik 2014 – Restauratives Jugendstrafrecht
Thematische Politik – Gesundheit von Mutter und Kind in humanitären Katastrophen
Was wir für Kinder in Not erreicht haben: Jahresbericht 2017

Verlinkte Dokumente