Schweiz

Wir halten Plädoyers zugunsten von Kindern und ihren Rechten. Unsere Freiwilligen und unsere Mitarbeitenden organisieren Aktionen, um die Bevölkerung für unsere Arbeit zu sensibilisieren und um Spenden zu sammeln. Schwerkranke Kinder aus westafrikanischen Ländern werden zur Operation in die Schweiz gebracht.

Was wir tun

Plädoyer

Terre des hommes plädiert für die Einhaltung der Rechte aller Kinder in der Schweiz: Unabhängig von Status und Papieren hat jedes Kind Recht auf ein eigenes Bett, warme Kleider im Winter, qualitativ hochwertige medizinische Behandlung und Bildung. Eine unserer Prioritäten ist die Verteidigung der Rechte von unbegleitet migrierenden Kindern, deren Anzahl in der Schweiz stetig zunimmt. Ziel ist es, dass die Kantone sie angemessen unterbringen, ihnen Bildung und Gesundheitsdienste anbieten und dafür sorgen, dass das Kindeswohl bei jedem die Kinder betreffenden Entscheid berücksichtigt wird.

Medizinische Spezialbehandlungen

Wir organisieren die Überweisung von Kindern aus armen Familien, wenn eine Operation im Herkunftsland nicht möglich ist. Die oft herzkranken Kinder werden in Partnerspitälern untersucht und operiert. Vor und nach ihrem Krankenhausaufenthalt werden sie bis zur Rückkehr in ihr Land im Kinderheim La Maison in Massongex (VS) betreut. Jedes Jahr werden dort über 200 Kinder umsorgt, gepflegt und nachbetreut – von Teams, die aus Pflegepersonal und Erzieherinnen bestehen.

Freiwilligenaktionen

In der Schweiz sind über 2000 Mitglieder in 21 Freiwilligengruppen, verteilt auf zahlreiche Kantone, aktiv. Sie organisieren verschiedene Aktionen wie den Orangenverkauf und den Hoffnungsmarsch, um die Bevölkerung für die Kinderrechte und die Arbeit von Terre des hommes zu sensibilisieren. Zudem kann bei den Aktionen Geld für unsere Programme und Projekte in den Einsatzländern gesammelt werden. Die Freiwilligen stehen Terre des hommes seit der Gründung zur Seite und sind einer der Pfeiler der Stiftung – eine aussergewöhnliche Möglichkeit, die uns von anderen Organisationen unterscheidet.
 

Seit fast 40 Jahren im Einsatz hat Carlos Royo unzählige Missionen der Hilfeleistung an die Ärmsten durchgeführt, von einem Buschkrankenhaus bis zur Verantwortung der Spezialbehandlungen bei Tdh.

Carlos Royo, verantwortlicher Arzt des Sektors der Spezialbehandlungen von Tdh

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Geschichte

1960
Edmond Kaiser gründet Terre des hommes.
1962
Erster Orangenverkauf durch die Freiwilligen von Terre des hommes..
1966
Die von Edmond Kaiser verfasste Charta mit den Zielen und den ethischen Grundsätzen der Organisation wird verabschiedet.
1970
Eröffnung des Kinderheims «La Maison» in Massongex (Wallis).
2003
Einreichung einer Petition mit 128'000 Unterschriften, die verlangt, dass das organisierte Verbrechen gegen Kinder als Verbrechen gegen die Menschlichkeit bezeichnet und im Schweizer Strafgesetzbuch entsprechend verankert wird.

Die letzten Neuigkeiten

Lesen Sie mehr dazu...

Verlinkte Dokumente

Was wir für Kinder in Not erreicht haben: Jahresbericht 2017
Unsere Werte
Programm der Spezialbehandlungen - Jahresbericht 2016

Verlinkte Dokumente