Ukraine

Der seit März 2014 im Osten der Ukraine wütende Konflikt hat über 1,6 Millionen Menschen vertrieben. Momentan leben Zehntausende von Kindern in Gebieten, wo das Geräusch von Schüssen und Bomben zum Alltag gehört. Viele haben Schwierigkeiten, mit dieser Situation umzugehen und leiden unter Stress und Angstzuständen. Um ihnen Schutz zu bieten, stellt Terre des hommes (Tdh) kinderfreundliche Orte bereit, an denen psychosoziale Aktivitäten stattfinden. Zudem werden lokale Kinderschutzexperten weitergebildet.

Was wir tun

Kinderschutz : Psychosoziale Unterstützung

Eines der Hauptbedürfnisse der vom Konflikt betroffenen Kinder und deren Familien ist die psychosoziale Unterstützung. Wir geben ihnen diese mit der Erstellung von kinderfreundlichen Räumen und Bildungsfachleute werden geschult, um Kinder besser zu schützen. Wir haben Schulen und Kreativzentren kinderfreundlich eingerichtet und sie mit Ressourcen wie Sportmaterial, Brettspielen, Büchern, Schreibwaren, Möbeln und Multimedia ausgestattet. Die ausgebildeten Lehrerführen psychosoziale Aktivitäten durch, die Kindern helfen, Angstgefühle, Isolation und Depressionen abzubauen und Vertrauen und eine positive Lebenseinstellung aufzubauen. Dies gibt auch lokalen Bevölkerungen und vertriebenen Familien einen Ort zum Treffen und Diskutieren.

Kinderschutz: Lebensunterhalt für Jugendliche

Der Konflikt in der Ukraine hat vielen Jugendliche düstere Zukunftsaussichten gelassen. Um ihnen zu helfen, ihren Lebensunterhalt zu verbessern, fördern wir die Entwicklung von Lebenskompetenzen. Wir arbeiten mit Berufsschulen, die Laptops, Projektoren, Bücher, Spiele und Material für ausserschulische Aktivitäten erhalten. Von Tdh ausgebildete Fachleute organisieren Aktivitäten, die auf Teamarbeit und andere Kompetenzen ausgerichtet sind, die jungen Menschen Beschäftigungsmöglichkeiten bieten. In diesem Kontext wurde 2018 ein FabLab in der Ostukraine eingerichtet, in dem Kinder und Jugendliche mit modernen Technologien in Kontakt treten können, die ihnen helfen, ihre Kreativität zu erforschen und Fähigkeiten zu entwickeln.

Vor dem Konflikt in der Ukraine war Pavlo ein guter Schüler, der Leichtathletik liebte. In den ersten Monaten in seiner neuen Klasse fühlte er sich jedoch einsam und war aggressiv.

Pavlo, Flüchtlingskind in der Ukraine

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Terre des hommes in Ukraine

Begünstigte / Leistungsempfänger 2017

 

9176 Personen

Mitarbeiter im Auslandeinsatz / vor Ort rekrutierte Mitarbeiter

 

1 / 21

Budget 2018

 

CHF 504'439

 

Mit Unterstützung von

Geschichte

2015
Beginn des humanitären Einsatzes von Terre des hommes in der Ukraine, der Familien mit materieller Hilfe (Nahrungspakete oder Cash-Support) und psychosozialen Aktivitäten unterstützte.
2017
Die Arbeit in der Ukraine geht von der humanitären Hilfe in die Entwicklung über.
2018
Tdh richtet kinderfreundliche Räume ein und unterstützt psychosoziale Aktivitäten in Schulen.
2018
Ein FabLab wird eingerichtet, um Innovation und Kreativität durch den Einsatz digitaler Technologien zu fördern.

Verlinkte Dokumente

Was wir für Kinder in Not erreicht haben: Jahresbericht 2017
Unsere Werte
Courage Nr. 62 - Ägypten: Flüchtlingskindern durch Fussball Perspektiven geben

Verlinkte Dokumente

Die letzten Neuigkeiten

Lesen Sie mehr dazu...