Ungarn

Seit 2006 hat Tdh eine Koordinationsstelle in Budapest, welche regionale Projekte durchführt und Aktivitäten in ganz Europa überwacht. In Ungarn befassen wir uns mit der mangelnden Qualität an Hilfeleistungen für Kinder, welche in Konflikt mit dem Gesetz geraten sind, sowie mit der Isolation von Roma und anderen gefährdeten Bevölkerungsgruppen. Um diese Lücken zu schliessen, fördern wir kinderfreundliche, ganzheitliche und innovative Lösungen und Massnahmen für alle Kinder.

Was wir tun

Kinderschutz

Wir forschen und schaffen Grundlagen für eine professionelle Entwicklung im Bereich des Kinderschutzes. Unsere Kinderschutzplattform Childhub ermöglicht Tausenden von Spezialisten sich weiterzubilden und sich zusammen einzusetzen, um das Leben von Kindern in Südost-Europa positiv zu beeinflussen. In Ungarn führen wir ein FabLab ein, in dem benachteiligte Bevölkerungsgruppen ihre Kreativität ausleben können. Durch die Nutzung dieses innovativen Umfelds für Kreativität und Kompetenzbildung können verschiedene Menschen zusammenwirken und mit benachteiligten Kindern und Jugendlichen arbeiten, um ihre Integration und Entwicklung zu fördern.

Zugang zur Justiz

Durch Forschung, Ausbildung von Fachleuten, Bewusstseinsbildung und Interessenvertretung unterstützen wir kinderfreundliche Methoden für Kinder, die in Kontakt mit dem Justizsystem geraten sind. Zusammen mit unseren Partnern ermutigen wir Staaten, für Kinder in Konflikt mit dem Gesetz Massnahmen ohne Freiheitsentzug zu wählen. Wir setzen uns zudem für die Entwicklung von Optionen und Programmen ein, um ein Abgleiten in die Kriminalität oder Rückfälligkeit zu verhindern. Unser Fokus beruht auf einer opferorientierten Justiz und auf alternativen Massnahmen zur Inhaftierung für verhaftete oder verdächtigte Kinder. Als Teil der Europäischen Barnahus Bewegung unterstützen wir die Schaffung eines Angebots, welches einen schnellen Zugang zum Rechtssystem und zur Hilfe für Opfer und Zeugen von Gewalt ermöglicht. Dieses Modell bedeutet, dass Kinder von professionell geführten Interviews und medizinischer Versorgung profitieren und psychologische Unterstützung sowie Therapien in einer kinderfreundlichen Umgebung erwarten können.

Terre des hommes in Ungarn

Begünstigte / Leistungsempfänger 2018

 

1946

Internationale / Lokale Mitarbeiter

 

1 / 13

Budget 2019

 

 

CHF 2'542'692.-

 

 

 

Einsatzgebiete

Mit Unterstützung von

Geschichte

2006
Eröffnung des Regionalbüros von Terre des hommes in Budapest.
2009
Das Mario Projekt unter der Leitung von Terre des hommes wird in 16 europäischen Ländern eingeführt mit dem Ziel das Wohlergehen von Kindern auf der Flucht zu sichern und sie vor Missbrauch, Ausnutzung und Menschenhandel zu schützen.
2010
Unsere erste europäische News-Seite zum Thema Probleme von Kinderschutz “Kinderschutz in Europa” ist online gestellt.
2015
Einführung des Kinderschutz-Zentrums für Südosteuropa.
2017
Einführung des StoryLabs, ein mobiles Game, welches Kindern hilft, sich im Rechtssystem zurechtzufinden.
2017
Tdh macht sich stark für alternative Massnahmen zur Inhaftierung im Jugendstrafsystem.

Die letzten Neuigkeiten

Lesen Sie mehr dazu...

Verlinkte Dokumente

Was wir für Kinder in Not erreicht haben: Jahresbericht 2017
Thematische Politik - Ausbau der Kinderschutzsysteme
Thematische Politik 2014 – Restauratives Jugendstrafrecht

Verlinkte Dokumente