Helena Jäggi,
seit fünf Jahren Mitglied der Freiwilligengruppe Kanton Solothurn

«Es ist effektiver über eine Organisation zu helfen, als nur als Einzelperson versuchen zu agieren.»

«Ich schätze mein Leben hier, aber das tue ich im Wissen, dass es nicht allen Menschen so gut geht. Unser Lebensstandard erlaubt uns, nicht nur auf unsere eigenen Bedürfnisse zu schauen, sondern uns auch für andere einzusetzen. Ich möchte die Augen nicht einfach verschliessen. Ich weiss auch, dass Terre des hommes schon viel Erfahrung hat und sich für lange und somit nachhaltige Projekte und Aktionen einsetzt. Es ist effektiver über eine Organisation zu helfen, als nur als Einzelperson versuchen zu agieren».

Die 23-jährige Helena Jäggi, Studentin an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, über ihre Motivation, sich seit dem Jahr 2011 in unserer Freiwilligengruppe zu engagieren.