Dominique Delley,
Präsidentin der Freiwilligengruppe Fribourg

"Angesichts der Not ist mein Beitrag nur ein Tropfen auf den heissen Stein, aber ich weiss, dass er das Leben vieler bedürftiger Kinder verändert."

"Mit Terre des hommes setze ich mich dafür ein, dass diese Kinder – so verletzliche Wesen und so oft erbarmungslos ausgenutzt – mehr Gerechtigkeit und Würde erfahren. Es ist ein nobles Abenteuer und ich lade Sie ein, daran teilzunehmen – mit Überzeugung, Verantwortung und Hingabe.

Für Terre des hommes hat jedes unterstützte Kind ein Gesicht, einen Namen, eine Geschichte, eine Familie – es ist nicht einfach ein Dossier unter vielen. Es ist ein respektvoller Einsatz von Menschen für Menschen. Ich habe das bei Besuchen in Bangladesch und Indien selber miterlebt.

Auch als Freiwillige bin ich der festen Überzeugung, dass mein Engagement den Kindern wirklich dient. Mein grösster Wunsch ist, dass so viele Kinder wie möglich unter denselben Bedingungen aufwachsen können wie unsere eigenen."