Nothilfe Sahel
Unterstützen Sie die dringenden Bedürfnisse von Kindern in der Sahelzone, die von der Ernährungskrise betroffen sind  

Marwa,
lebt mit ihren Kindern in einem Flüchtlingslager in der Nähe von Athen, Griechenland

«Die Reise von Syrien nach Griechenland war für uns nicht einfach»

Marwa lebt mit ihren Kindern in einem Flüchtlingslager in der Nähe von Athen, Griechenland.

«Die Reise von Syrien nach Griechenland war für uns nicht einfach,» erzählt Marwa.

«Nach allem, was wir während des Krieges erlebt hatten, fanden wir uns als Obdachlose auf der Strasse wieder, bevor wir in diesem Lager ankamen. Eines meiner Kinder hat Autismus. Es hat viel gelitten und sich schwer verletzt. Terre des hommes hat uns grosse Hilfe geleistet und uns ermöglicht, einen Psychiater und ein Spital zu finden, um medizinische Untersuchungen zu machen. Sie haben uns auch mit Lebensmitteln geholfen, denn wir haben oft nicht genug Geld.» Diese prekären Lebensbedingungen haben sich mit Covid-19 noch verschlimmert: «Vor der Pandemie hatten wir hier im Lager so etwas wie ein normales Leben, die Kinder gingen zur Schule. Jetzt sind wir im Wohncontainer eingeschlossen.»