27.05.2015 - Nachrichten

Miss Schweiz engagiert sich für herzkranke Kinder

Solidaritätskette

Die 7-jährige Chahida leidet an einer Herzkrankheit. Diese wurde vom Tdh-Team festgestellt, als es die abgeschiedenen Dörfer in Marokko besuchte, um bedürftige herzkranke Kinder zu diagnostizieren, die auf medizinische Hilfe angewiesen sind. Gemeinsam mit ihrer Familie nahm das Mädchen eine zweitägige Reise ins Kinderspital von Rabat auf sich, um sich untersuchen zu lassen. Da die vorhandene Infrastruktur für den Eingriff nicht geeignet war, entschieden die Ärzte, das Mädchen für die erforderliche Behandlung in die Schweiz zu überführen. In Rabat traf das Mädchen dann auf Laetitia Guarino.

Mit offenem Herzen

Im Rahmen des Projekts Spezialbehandlungen von Terre des hommes in Marokko behandelt das Kinderspital von Rabat regelmässig bedürftige Kinder, die an einer Herzkrankheit leiden. Laetitia Guarino konnte während ihres Besuchs bei einer Herzoperation assistieren. Der pädiatrische Herzchirurg des Inselspitals Bern, Alexander Kadner, war selbst vor Ort und hatte seine marokkanischen Kollegen gebeten, die Medizinstudentin an der Operation mitarbeiten zu lassen. Als Botschafterin der Stiftung Corelina unterstützt Laetitia Guarino das Inselspital und deren Zusammenarbeit mit Terre des hommes. Aber nicht alle Kinder können in Marokko operiert werden.

Die Reise in die Schweiz

Die schönste Schweizerin nahm die kleine Chahida unter ihre Fittiche und begleitete sie während der ganzen Reise in die Schweiz. Dies konnte dank einer Zusammenarbeit mit der französischen Organisation Aviation Sans Frontières («Luftfahrt ohne Grenzen») realisiert werden. Die Trennung von den Eltern war für das Mädchen sehr schwierig, aber das Malen und Basteln auf seinem ersten Flug machten der kleinen Marokkanerin viel Spass und liessen sie wieder Mut schöpfen. Sie durfte ihre neue Freundin Laetitia sogar frisieren. In Genf wurde Chahida von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Tdh in Empfang genommen und ins Spital gebracht, wo sie erfolgreich operiert wurde. Das Mädchen erholt sich nun in der «Maison de Massongex», bis es ganz gesund ist und zur Familie zurückzukehren kann. Laetitia Guarino ihrerseits wird sich nach wie vor für herzkranke Kinder einsetzen. «Ich war wirklich ganz gerührt vom Engagement des Tdh-Teams und freue mich von ganzem Herzen auf den Abschluss meines Studiums, um noch konkreter helfen zu können!», so die Corelina-Botschafterin.

Klicken Sie hier, um die Fotogalerie zu sehen.

Lesen Sie den vollständigen Bericht über die Miss Schweiz und Chahida in der dieswöchigen Ausgabe der Schweizer Illustrierte, oder auf der online Version.

Terre des hommes bewirkt positive Veränderungen im täglichen Leben von jährlich mehr als zwei Millionen Kindern und ihren Angehörigen. Erfahren Sie mehr über unsere Projekte in Marokko und über unsere Projekte im Bereich Spezialbehandlungen.

Mehr dazu:

Spezialbehandlungen: Welches Kind operieren?

Von der Patientin zur Ärztin

Benin: 59 Kinder wurden im neuen kinderchirurgischen OP-Block operiert