Burkina Faso

In Burkina Faso ist die Mangelernährungsrate von Kindern und Neugeborenen sehr hoch. Seit der Einführung des neuen Gesetzes zur kostenlosen medizinischen Behandlung von Kinder unter fünf und schwangeren Frauen werden die Gesundheitszentren mehr aufgesucht. Wir setzen uns für einen Zugang zum Gesundheitssystem für alle ein und verbessern die Qualität der Pflege mit innovativen Technologien mit dem Ziel, die Kindersterblichkeit zu verringern. Zusätzlich helfen wir ausgebeuteten Kindern und solchen, die mit dem Gesetz in Konflikt sind.

Was wir tun

Gesundheit von Mutter und Kind

Nach acht Jahren Plaidoyer werden Kinder unter fünf Jahren und schwangere Frauen seit 2016 kostenlos behandelt. Dank einer auf Tablets installierten innovativen App (IeDA) kann das Gesundheitspersonal eine Diagnose stellen und eine angemessene Behandlung verschreiben. Unsere Teams bilden medizinisches Personal aus und unterstützen die Gesundheitszentren technisch. Die Gemeinschaften werden über gute Ernährung informiert, was für das Wachstum von Neugeborenen förderlich ist.

Kinderschutz

Wir schützen Kinder vor Gewalt, Missbrauch und Ausbeutung, insbesondere solche, die Migrationsrisiken ausgesetzt sind. Unsere Experten schulen Berufstätige und erstellen lokale Schutznetzwerke für Kinder. Wir identifizieren Kinder, die Opfer von Gewalt geworden sind, und bieten ihnen in Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden und den Gemeinschaften Schutzbegleitung an.
 

Zugang zur Justiz

Wir unterstützen eine nachhaltige soziale Wiedereingliederung von Kindern in Konflikt mit dem Gesetz, um Rückfälle zu verhindern. Für inhaftierte Minderjährige und Begünstigte von alternativen Massnahmen garantieren wir den Zugang zu psychosozialer Begleitung, Alphabetisierung, Ausbildung und professioneller Eingliederung. Wir stärken die technischen und operationellen Kapazitäten der Akteure und beziehen Gemeinschaften und Familien der Kinder mit ein, um den Jugendlichen einen Neustart zu gewähren.
 

Migration

Innerhalb des Projekts PREMET führen wir Präventionsmassnahmen für Kinder durch, die in ihrem Heimatland oder im Destinationsland von Migration betroffen sind. Wir ermöglichen ihnen Zugang zu sauberem Wasser und hygienischen Einrichtungen. Zudem fördern wir die Kapazitäten der Kinderschutzarbeiter durch Training. Wir beteiligen uns an der Realisierung eines dauerhaften Kinderschutznetzwerks, das migrierenden Kindern Schutz und Begleitung gewährt.
 

Anerkannte Innovation im mobilen Gesundheitsbereich

IeDA, am Geneva Health Forum

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Die Gesundheit von Kindern in Burkina Faso

Die letzten Neuigkeiten

Lesen Sie mehr dazu...

Terre des hommes in Burkina Faso

Begünstigte/Leistungsempfänger im Jahr 2017

 

1'016'747

Mitarbeiter im Auslandeinsatz / Vor Ort rekrutierte Mitarbeiter

 

7 / 109

Budget 2018

 

 

10'848'992 CHF

 

Einsatzgebiete

Mit Unterstützung von

Geschichte

1987
Terre des hommes beginnt den Einsatz in Burkina Faso mit einem Projekt zu Ernährung und der Gesundheit von Mutter und Kind als Reaktion auf die Hungersnot.
1996
Beginn eines Projekts für nicht eingeschulte Mädchen aus benachteiligten Familien.
2000
Aktivitäten auf den Kinderstationen von zwei Spitälern zur Bekämpfung von Mangelernährung.
2002
Beginn von Projekten zur Bekämpfung von Arbeitsausbeutung und Kinderhandel.
2008
Beginn eines Programms zur kostenlosen Behandlung von Kindern unter fünf Jahren sowie schwangeren Frauen in zwei Bezirken.
2013
Entwicklung eines Projekts zur Verbesserung der Ernährungssicherheit und der Lebensbedingungen der ärmsten Haushalte in der Provinz Sourou.
2014
Entwicklung einer innovativen Software zur Diagnose von Kinderkrankheiten, die auf Tablets installiert wird.
2016
Im Frühling wurde ein neues Gesetz in Burkina Faso verabschiedet, das die kostenlose Behandlung für alle Kindern unter fünf Jahren und schwangeren Frauen garantiert.

Offene Jobangebote

Verlinkte Dokumente

Courage Nr. 57 - Kann die Digitalisierung Leben retten?
Was wir für Kinder in Not erreicht haben: Jahresbericht 2017
Thematische Politik – Gesundheit von Mutter und Kind
Courage Nr. 45 – Die Kindersterblichkeit senken
Infopage WASH_DE

Verlinkte Dokumente