Nothilfe Ukraine
Kinder in der Ukraine und ihre Familien brauchen Ihre Hilfe !  

Senegal

Im Senegal vereinfacht Terre des hommes (Tdh) den Zugang zur tertiären Versorgung in der Kinderherzchirurgie. Dank der Eröffnung des Cuomo-Zentrums für pädiatrische Herzchirurgie und der praktischen Ausbildung der Teams können mehr Kindervor Ort operiert werden und immer komplexere angeborene Herzerkrankungen durchgeführt werden. Tdh verfolgt zwei Hauptziele: den Zugang zu einer spezialisierten Versorgung vor Ort zu erleichtern und den Transfer der komplexesten Fälle von herzkranken Kindern nach Europa zu gewährleisten.

Unsere Projekte in Senegal

Medizinische Spezialbehandlungen

Wir überführen schwerkranker Kinder für Operationen nach Europa. Tdh ist in Europa führend bei medizinischen Evakuierungen und organisiert 40 Prozent davon. Zurück zu Hause werden sie medizinisch betreut und bei der Wiedereingliederung in die Schule unterstützt. In Zusammenarbeit mit den Kardiologen des CHUV in Lausanne organisieren wir chirurgische Einsätze in Dakar, um kranke Kinder in ihrem Herkunftsland zu behandeln, zu operieren und die Kompetenzen des lokalen Personals zu stärken. Die Organisation Chaîne de l'Espoir hat ein Zentrum für Kinderherzchirurgie im Universitätsspital Fann in Dakar eingerichtet. Dies erhöht die Zahl der in ihrem Land operierten Kinder. Tdh bietet auch theoretische und praktische Kurse für den Masterstudiengang in Kinderherzchirurgie an.

Oumar hatte mehrere Herzfehler, deren Behandlung in Senegal mit grossem Risiko verbunden gewesen wäre. Nach einem Eingriff in der Schweiz erfreut er sich nun bester Gesundheit.

Oumar, wurde mit mehreren Herzfehlern geboren

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Terre des hommes in Senegal

Begünstigte / LeistungsempfängerInnen 2020 

 

462

Mitarbeitende im Auslandeinsatz / Vor Ort rekrutierte Mitarbeitende 

 

4 / 5

Budget 2020

 

 

CHF 277,321

 

Einsatzgebiete

Mit Unterstützung von

Geschichte

1979
Beginn des medizinischen Spezialbehandlungsprogramm im Senegal.
2020
Durch die COVID-19-Pandemie wurden die medizinischen Leistungen und die Überweisungen nach Europa stark eingeschränkt, was zu erheblichen Komplikationen bei den Patienten führte, die nicht versorgt werden konnten.

Die letzten Neuigkeiten

Lesen Sie mehr dazu...

Verlinkte Dokumente

Jahresbericht 2021
Courage Nr. 65: Mission: Kinderherzen retten
Programm der Spezialbehandlungen - Jahresbericht 2017
Broschüre: Reise ins Leben

Verlinkte Dokumente